Kategorien
Versendete Mails

Hilfreiche Informationen

„Virtuelles Bad Kissingen – Online Sommerkongress“


Ein beeindruckender Name für unser Bemühen, auch in dieser außergewöhnlichen Zeit ein attraktives und lehrreiches Angebot zu Weiterbildung  anzubieten. Es hat ein Hauch von Raumschiff Enterprise und Holodeck, von „Virtual Reality“ und Google Lens.

Mittlerweile sind wir bei mehr als 170 Anmeldungen. Das freut mich sehr und stellt mich auch technisch und als Moderator vor ganz neue Herausforderungen.

Wagen wir einen unverstellten Blick auf das, was tatsächlich angeboten wird:

Unsere Referenten haben exklusiv für diese Veranstaltung Videos vorproduziert. Diese stehen jeweils 24h zum Download und anschließendem Selbststudium zur Verfügung. Ein Video dauert etwa 45 Minuten und repräsentiert eine Lerneinheit (LE) zum Lizenzerhalt. Der Download ist nur für Teilnehmer möglich, Passwörter werde ich versenden. Siehe Zeitplan auf der Webseite https://TSTV-Sommerkongress.de

Es ist in der eigenen Verantwortung eines jedes Teilnehmers, wann, wo und wie er sich mit den Inhalten der Videos beschäftigt. Das hat Vor- und Nachteile…

Am Tag nach der Veröffentlichung des Video stehen die Referenten der fachlichen Lehreinheiten in einem Online Chat für Fragen und Erklärungen zur Verfügung. Die Teilnahme an diesem Chat ist für die Anerkennung zum Lizenzerhalt verpflichtend. Siehe auch hier den Zeitplan.

Ich selber habe bisher nur wesentlich kleinere Online-Diskussionen moderiert. 170 Teilnehmer oder mehr wird für uns alle eine Herausforderung. Daher erlauben Sie mir bitte ein paar offene Worte. Ich bitte alle Teilnehmer folgende Hinweise zu beachten:

– Bitte formulieren Sie Ihre Fragen vorab und stellen Sie diese den Referenten möglichst zeitnah zur Verfügung. Dann haben diese die erforderliche Zeit, Ihre Fragen zu sortieren und zusammenzufassen und können effizient im Chat darauf eingehen. Kontaktmöglichkeiten werde ich mit den Passwörtern noch verteilen.

– Benutzen Sie zum Kommunizieren vorzugsweise die Chatfunktion der Plattform und schalten Sie das Mikrofon stumm. Schon bei weniger Teilnehmern ist die Gefahr einer kommunikationsverhindernden Kakofonie sehr groß.

– Da ich aus 170 kleinen Bildchen sehr schwer die Anwesenheit ermitteln kann, werde ich ein- bis zweimal eine virtuelle Unterschrift einfordern. Ganz wie im offline Kongress. Es wird für Sie eine leere Mail an eine bestimmte Adresse nur mit einer Betreffzeile sein.

– Apropos Mail: Bitte halten Sie immer einen Mailclient offen. Sollte die von uns gewählte Plattform dem Ansturm nicht gewachsen sein, versende ich per Mail Zugang zu einer anderen Videokonferenzlösung. Ich werde noch zwei Ersatzlösungen vorbereiten.

– Auf der Webseite des Sommerkongress finden Sie unter „Chat“ eine kleine Handreichung. Ich hänge das pdf-Dokument auch an diese Mail und bitte darum, es zu beherzigen. Insbesondere ist mir wichtig, das Sie sich vorab mit der Videokonferenzplattform vertraut machen und Ihre Hardware (PC, Tablet, Smartphone) kontrollieren. Das ist wie in Bad Kissingen: Für Ihre Anwesenheit im Saal sind Sie selbst verantwortlich. Es kann nur sein, das wir den Saal kurzfristig wegen Stromausfall wechseln müssen 🙂

Bei Fragen vorab melden Sie sich gerne bei mir! Ich helfe so gut es geht.

Dies wird sicher nicht die letzte Mail von mir sein. Daher wünsche ich Ihnen viel Vorfreude!

Viele Grüße aus dem schönen Mainz,

Stephan Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.